pic Zählpixel

Lage bei Acument in Neuwied weiter angespannt

Neuwied Die Lage beim Automobilzulieferer Acument bleibt schwierig Zurzeit ist der vorläufige Insolvenzverwalter, Wolf von der Fecht, dabei, die Lage zu sondieren.

Eins kann der Anwalt aber jetzt schon sagen: „Es ist für Acument kein gutes Jahr.“ Auf rund 100 Millionen Euro beziffert er den Umsatzrückgang, der vor allem mit der Krise der Automobilindustrie zusammenhängt.

Nachdem der Topf der Abwrackprämie aufgebraucht ist, stellt sich die Frage, wie sich der Automobilabsatz entwickelt. Daher kann von der Fecht auch nur sagen: „Wie es 2010 weitergeht, lässt sich derzeit schwer abschätzen“

Mehr dazu in der Dienstagsausgabe der Neuwieder Rhein-Zeitung.

Mo, 14. Sep. 2009, 17:58 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet