pic Zählpixel

Autopanne ist nur vorgetäuscht

Kreis Birkenfeld Die Häufung einer perfiden Betrugsmasche, in der die Täter die Hilfsbereitschaft ihrer Opfer dreist ausnutzen, beobachtet die Polizei derzeit im Kreis Birkenfeld.

Die Täter machen durch Gesten auf eine angebliche Autopanne aufmerksam und veranlassen ihre hilfsbereiten, späteren Opfer zum Anhalten. Sie bitten ihre Opfer, ihnen mit Geldbeträgen auszuhelfen. Als Gegenleistung bieten sie angeblich hochwertigen Familienschmuck an.

Mehr dazu in der Montag-Ausgabe der Nahe-Zeitung.

So, 13. Sep. 2009, 18:11 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet