pic Zählpixel

CDU-Mitglieder aus dem Kuratorium gekegelt

Birkenfeld Julia Klöckner und Volker Hoff gehören nicht mehr dem Kuratorium der Stefan-Morsch-Stiftung an - allerdings nicht aus eigenem Antrieb: Bei der Wahl im August erhielten beide nicht die erforderliche Stimmenmehrheit. Das Pikante dabei:

Die Bundestagsabgeordnete aus Guldental und der hessische Landtagsabgeordnete, der von 2006 bis Anfang 2009 in Hessen Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten war, waren die einzigen CDU-Mitglieder in diesem Gremium. Pikant: Alle anderen, die an diesem Tag zur Wahl standen, erhielten nach NZ-Informationen die volle Stimmenzahl - wurden also auch von Klöckner und Hoff gewählt.

Julia Klöckner, die ihre Abwahl auf Anfrage der Nahe-Zeitung bestätigte, findet das Verhalten der Kuratoriumskollegen „sehr schade, denn in einer solchen Stiftung sollte jede Art von Parteipolitik außen vor bleiben.“

Mehr dazu am Dienstag in der Nahe-Zeitung

Mo, 14. Sep. 2009, 16:49 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet