pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Beruf & Bildung     » News     » Recht     » Weiterbildung     » Wie werde ich…?

Verbände: Es fehlen viele Ausbildungsplätze

Berlin Die Suche nach einem Ausbildungsplatz wird in diesem Jahr für viele Schulabgänger schwierig.

Zu diesem Ergebnis kommt der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit in Berlin.

Er verweist auf Zahlen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), nach denen in diesem Jahr mit 566 000 neuen Ausbildungsverträgen zu rechnen ist. Das wären dem Kooperationsverbund zufolge 50 000 weniger als im Ausbildungsjahr 2008.

Zwar sinke die Zahl der Schulabgänger, das bedeute aber nicht, dass auch weniger Bewerber einen Ausbildungsplatz suchen. Denn viele Lehrstellensuchende seien schon früher von der Schule abgegangen. Im Jahr 2008 hätten 320 000 Bewerber die Schule bereits 2007 oder noch früher verlassen, so der Kooperationsverbund. Von den Schulabgängern in 2008, die sich für eine Ausbildung interessierten, schafften es den Angaben zufolge nur die Hälfte direkt in eine betriebliche, außerbetriebliche oder schulische Ausbildung. Alle anderen seien zunächst in «Maßnahmen des Übergangssystems» gekommen.

Hinter Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit stehen unter anderem die Arbeiterwohlfahrt, das Deutsche Rote Kreuz, der Internationale Bund und Der Paritätische.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen