pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Beruf & Bildung     » News     » Recht     » Weiterbildung     » Wie werde ich…?

Gute Aussichten für Elektro-Ingenieure

Frankfurt/Main Ingenieure der Elektro- und Informationstechnik werden nach wie vor gesucht.

Nach einer Umfrage haben Hochschulabsolventen und Young Professionals nach wie vor gute Berufsaussichten.

Die Umfrage wurde vom Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) in Frankfurt unter 1300 Mitgliedsunternehmen durchgeführt. 97 Prozent der befragten Firmen bestätigen die guten Berufsaussichten. Insbesondere in den Bereichen E-Mobility und E-Efficiency würden trotz Wirtschaftskrise Elektroingenieure gebraucht. Einzelne Unternehmen der Automobilindustrie suchten sogar verstärkt entsprechend qualifizierte Fachkräfte.

So rechnen 93 Prozent der befragten Unternehmen damit, dass sich die Konkurrenz um Fachkräfte der Elektro- und Informationstechnik noch verschärfen wird. 80 Prozent gehen nicht davon aus, ihren Bedarf künftig decken zu können. Das gelte vor allem für die Bereiche Planung/Projektierung/Engineering und Forschung/Entwicklung, so der VDE.

Die Arbeitslosenquote von Elektroingenieuren hat sich den Angaben zufolge unwesentlich von 1,9 Prozent in der Boomzeit im vergangenen Jahr auf zuletzt 2,3 Prozent erhöht.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen