pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Lichtstärker: Kamera-Objektive mit Festbrennweite

Frankfurt/Main Bei Kamera-Objektiven wird grundsätzlich zwischen Festbrennweite und Zoom unterschieden.

Geräte aus der ersten Gruppe haben eine Brennweite mit einem bestimmten Blickwinkel.

Das erklärt der Photoindustrie-Verband in Frankfurt. Festbrennweiten gelten als lichtstärker und weisen eine höhere optische und mechanische Qualität auf als vergleichbare Zoomobjektive.

Eine umfassende Ausrüstung an Festbrennweiten kombiniere daher ein Weitwinkelobjektiv, eine Normalbrennweite, ein leichtes Teleobjektiv - eventuell mit Makrofunktion ausgestattet - sowie ein, zwei weitere Teleobjektive und ein Makroobjektiv. Diese Aufzählung zeigt laut dem Verband aber auch den eventuellen Nachteil der Festbrennweiten: Je nach Motiv sind unterschiedliche Objektive nötig, um es gekonnt in Szene zu setzen. Deshalb komme der Fotograf um Objektivwechsel nicht herum.

Ist eine weniger umfangreiche Ausrüstung gewünscht, stellen Zoomobjektive eine Alternative dar. Sie sind variabel und vereinen stufenlos mehrere Brennweiten. Ohne das Objektiv an der Kamera wechseln zu müssen, kann der Fotograf den Bildausschnitt schnell verstellen.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen