pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Geld & Recht       » News       » Steuer-Tipps

Keine Erholung bei Tagesgeldzinsen in Sicht

Frankfurt/Main Beim Tagesgeld locken einzelne Anbieter Kunden mit attraktiven Zinsen für frisch eingezahltes Geld.

Die Hoffnung auf einen «Boom» besserer Zinsangebote sollte das aber nicht nähren, sagt Max Herbst von der unabhängigen Finanzberatung FMH in Frankfurt.

«Solange es keine Leitzinserhöhung gibt, ist keine flächendeckende Zinssteigerung zu erwarten.» Das derzeitige Angebot etwa vom Marktführer beim Tagesgeld - die ING-DiBa wirbt derzeit mit 2,5 Prozent für neu eingezahltes Geld - werde «keine großen Nachahmer» finden. Derweil ging der Zins für ein zwölfmonatiges Festgeld erneut nach unten: Laut FMH beträgt der Durchschnittszins aktuell 1,50 Prozent.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen