pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Land & Region     » regioticker     » regiolinks     » aus dem Land     » „mehr” aus der RZ

Moselort Ediger-Eller gewinnt Gold als "Dorf mit Zukunft"

Rheinland-Pfalz/Mainz Ein "Goldenes Dorf" ist Ediger-Eller: Die rund 1100 Einwohner zählende Moselgemeinde im Kreis Cochem-Zell gehört zu den drei Siegern in der Sonderklasse des Landeswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft 2009".

In der Sonderklasse bewarben sich 99 Dörfer, die schon in früheren Wettbewerbsjahren im Gebietsentscheid erfolgreich waren. Mit der Gold-Trophäe sind 1300 Euro verbunden.

In der Hauptklasse mit 137 Wettbewerbsneulingen errang Kempenich (Kreis Ahrweiler) Platz zwei und 1500 Euro. Ediger-Eller und Kempenich haben die Chance, sich für den Bundesentscheid 2010 zu qualifizieren. Innenminister Karl Peter Bruch (SPD) lobte das Engagement der Dorfbewohner in allen teilnehmenden Orten. Das Bürger-Engagement fließt ebenso in die Bewertung ein wie Dorfentwicklungskonzepte, Kulturangebote sowie Bau- und Grüngestaltung und das Bild des Dorfes in der Landschaft.

Weitere Preisträger in der Sonderklasse sind Winningen (Kreis Mayen-Koblenz) mit Silber und 1000 Euro, Wiebelsheim (Rhein-Hunsrück-Kreis) und Waldorf (Kreis Ahrweiler) mit Bronze und je 800 Euro. In der Hauptklasse kamen Boos (Mayen-Koblenz) auf Platz vier mit 1100 Euro und Ober-Kostenz (Rhein-Hunsrück-Kreis) auf Platz sechs mit 550 Euro. Preisgelder von je 300 Euro gehen nach Klotten (Kreis Cochem-Zell) und Külz (Rhein-Hunsrück-Kreis). (ren)

RZO