pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Land & Region     » regioticker     » regiolinks     » aus dem Land     » „mehr” aus der RZ

RZ-KOMMENTAR: Die Hochschulen erledigen ihre Hausaufgaben

Gut, dass die Universitäten im Land die Reform der Bologna-Reform endlich in Angriff nehmen. Die Aussagen vonseiten der Hochschulen zeigen dabei eines ganz deutlich: Viele Probleme rund um die Erneuerung des Studiums waren und sind hausgemacht. Zu häufig hatten die Lehrenden im Laufe des Reformprozesses Scheuklappen auf und betrachteten isoliert allein ihren Fachbereich.

Die bitteren Folgen für die Studenten: Zum einen mussten sie in den einzelnen Disziplinen am Semesterende jeweils eine Prüfung ablegen - und erreichten so schnell die Grenzen der Belastbarkeit. Zum anderen geriet eines der Kernelemente der Reform - nämlich die Vernetzung von Bildungsinhalten - völlig aus dem Blick.

Die Hochschulen scheinen das Problem erkannt zu haben. Nun ist es an ihnen, die durchaus vorhandenen Spielräume zu nutzen, die ihnen die Reformvorgaben gewähren. So können sie ihren Teil dazu beitragen, das Image des neuen Bachelor-Abschlusses aufzupolieren, von dem nicht weniger als die beruflichen Chancen zahlreicher Studierender abhängen. Fest steht aber: Allein können die Hochschulen ihre künftigen Aufgaben nicht stemmen. Sie benötigen weiter auch eine gewichtige finanzielle Unterstützung des Bundes. Das Geld wäre gut angelegt - gerade in Hochschulen, die ihre Reformtauglichkeit bewiesen haben.

E-Mail an den Autor: Holger.Schleper@Rhein-Zeitung.net

RZO