pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Bauen & Wohnen     » News     » Mietrecht     » Haushalts-Tipps

Wechsel des Gas-Versorgers: Bis zu 139 Euro sparen

Berlin Wer die Preise der regionalen Gas-Anbieter vergleicht, entdeckt oft große Unterschiede.

Nach einer Berechnung des Internet-Verbraucherportals toptarif.de können Verbraucher zum Teil deutlich sparen.

Ein Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 12 500 Kilowattstunden Gas kann demnach durchschnittlich 139 Euro sparen, wenn er zum günstigsten örtlichen Versorger wechselt. Für die Untersuchung wurden die Gaspreise und Einsparpotenziale in den 25 größten deutschen Städten verglichen.

In vielen Regionen haben sich neue Gas-Anbieter etabliert. Die Verbraucherzentrale Niedersachsen in Hannover empfiehlt Gas-Kunden deshalb, den Wechsel des Energieversorgers in Betracht zu ziehen. Nach Angaben der Verbraucherschützer kann ein Haushalt in Niedersachsen mit einem Verbrauch von 20 000 Kilowattstunden Gas sogar 300 Euro sparen, wenn er den günstigsten Versorger wählt.

Bei der Auswahl eines Tarifs sollten Verbraucher darauf achten, dass weder Vorauskasse noch eine Kaution verlangt werden. Die Preisgestaltung des Energieversorgers muss nachvollziehbar sein. Vor dem Wechsel sollten Gas-Kunden nicht vergessen, die Kündigungsfrist beim bisherigen Anbieter zu erfragen.

Internet-Verbraucherportal «toptarif.de»: www.toptarif.de

Verbraucherzentrale Niedersachsen: www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen