pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Bauen & Wohnen     » News     » Mietrecht     » Haushalts-Tipps

Zimmerpflanzen von Wollläusen befreien

Hamburg Bei trockener Heizungsluft werden Zimmerpflanzen oft von sogenannten Wollläusen befallen.

Die weißen, watteähnlichen Tiere werden am besten mit einer Spiritus-Seifen- Lösung bekämpft, rät die Zeitschrift «Flora Garten».

Wollläuse sitzen meistens in den Blattachseln und auf den Unterseiten der Blattscheiden. Die betroffenen Stellen sollten mit der Lösung beträufelt und nach ein paar Stunden mit lauwarmem Wasser abgespült werden. Bei starkem Befall empfiehlt es sich, Pflanzenschutzstäbchen oder ein spezielles Spray zu verwenden.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen