pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Bauen & Wohnen     » News     » Mietrecht     » Haushalts-Tipps

Versicherungsausgaben nicht aufschlüsseln

Karlsruhe Vermieter dürfen die Ausgaben für mehrere Versicherungen in ihren Betriebskostenabrechnungen zusammenfassen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Az.: VIII ZR 346/08).

In dem Fall hatten die Mieter geltend gemacht, die Aufstellung sei formell unwirksam - es müsse eine Aufschlüsselung der verschiedenen Versicherungsarten erfolgen. Der Mieter müsse zum Beispiel die Höhe der einzelnen Kosten nachvollziehen können.

Die Bundesrichter entschieden aber , die Nachvollziehbarkeit sei gewährleistet. Eng zusammenhängende Kosten - in diesem Fall für «Sach- und Haftpflichtversicherung» - dürften in einer Summe zusammengefasst werden. Die einzelnen Beiträge pro Versicherungsart müsse der Vermieter nicht auflisten. Denn der Mieter habe auch noch die Möglichkeit zur Belegeinsicht.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen