pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Land & Region     » regioticker     » regiolinks     » aus dem Land     » „mehr” aus der RZ

Niedrige Beteiligung bei Integrationsbeiräte-Wahl

Mainz Bei den Wahlen zu den Beiräten für Migration und Integration in Rheinland-Pfalz am vergangenen Wochenende haben sich in vielen Kommunen weniger als zehn Prozent der Berechtigten beteiligt. Insgesamt seien die Quoten sehr unterschiedlich ausgefallen, wie Sozialministerin Malu Dreyer (SPD) und die Beauftragte der Landesregierung für Migration und Integration, Maria Weber, am Montag in Mainz mitteilten.

Nach den vorläufigen Teilergebnissen aus 35 von 47 Kommunen war die Wahlbeteiligung jedoch besonders in kleineren Städten höher als noch 2004. Spitzenreiter sind Ransbach-Baumbach im Westerwald mit einer Wahlbeteiligung von 30,7 Prozent (2004: 7,3 Prozent) und Eisenberg (Donnersbergkreis) mit 27,3 Prozent (2004: 11,7 Prozent).

dpa-infocom