pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Dienstag, 17.11.
regen
8°C – 14°C
Mittwoch, 18.11.
regenschauer
8°C – 11°C
Donnerstag, 19.11.
wolkig
5°C – 12°C
Freitag, 20.11.
heiter
6°C – 12°C

Zahlreiche Wolken, dazu Regen

Rheinland-Pfalz-Wetter Bei überwiegend starker Bewölkung muss im Tagesverlauf zeitweise mit Regen gerechnet werden. Die Temperaturen steigen dabei auf 10 bis 16 Grad. Der Wind weht meist mäßig aus Südwest. In der kommenden Nacht kühlt sich die Luft auf 12 bis 6 Grad ab.

Am Mittwoch fällt hier und da noch Regen oder Sprühregen. Später lässt sich bei Höchstwerten um 11 Grad dann aber die Sonne blicken. Ab Donnerstag bleibt es weitgehend trocken. Die Wolkendecke lockert auf, und so zeigt sich verbreitet die Sonne.

Deutschlandwetter Verbreitet kommt es zu Regenschauern. Im Alpenvorland sowie an der Oder bleibt es zeitweise trocken. Ab und zu scheint die Sonne durch die Wolkenlücken. Entlang der Mittelgebirge hat die Sonne dagegen kaum Chancen, zum Teil fällt lang anhaltender Regen. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 8 und 18 Grad. Der Süd- bis Südwestwind weht meist mäßig, an der Küste auch mal frisch. Nachts fällt bei wechselnder Bewölkung leichter Regen.

Am Mittwoch sind verbreitet Schauer möglich. Örtlich lässt sich dazu auch mal die Sonne blicken. Bei 7 bis 13 Grad weht an der Nordsee stürmischer Wind.

Europawetter Zwischen den Ausläufern zweier nördlich der Britischen Inseln gelegenen Tiefdruckgebiete fließt milde Meeresluft nach Mitteleuropa. Dabei muss allerdings immer wieder mit kurzen Schauern gerechnet werden. Über dem Mittelmeerraum scheint dagegen verbreitet die Sonne. Hier bringt ein Hochdruckgebiet auch noch mal angenehme Temperaturen. In Portugal und dem Norden Spaniens fällt bei überwiegend starker Bewölkung den ganzen Tag Regen.

Biowetter Bei der Wetterlage schlafen viele Menschen nicht so tief wie sonst. Die Folgen sind Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Dadurch können Konzentrations- und Leistungsfähigkeit eingeschränkt sein. In einigen Fällen verlängert sich auch die Reaktionszeit. Wetterfühlige haben außerdem mit Kreislaufproblemen zu kämpfen.

Pollenflug Aufgrund der fortgeschrittenen Jahreszeit gibt es keinen Pollenflug mehr.

Wetterlexikon Wetterschlüssel: Für die Verbreitung von Wettermeldungen eingeführtes, internationales Verschlüsselungsverfahren, das es ermöglicht, in (meist) sechs Gruppen zu je fünf Zahlen die gesamten, von einer Wetterstation beobachteten Wetterelemente zu erfassen (z. B. Bewölkungsmenge, Wetterzustand, Windrichtung und Geschwindigkeit oder Sichtweite).

Gartentipps Mulchen: Nicht winterharte Pflanzen können mit Laub gemulcht werden. Rings um die Pflanze wird eine 15 Zentimeter dicke Schicht aus Falllaub angebracht. Die Oberteile der Pflanze lässt man unbedeckt, falls diese noch grün sind. Nur die Knospen und die Wurzeln brauchen Schutz. Damit das Laub nicht weg geweht wird, schützt man es durch Stäbe oder Äste. Ab der zweiten Märzwoche entfernt man das Laub wieder.

WetterKontor für RZ-Online