pic Zählpixel

Mahnmal Bretzenheim: 120 Gegendemonstranten aus der gesamten Region beim Aufmarsch von 83 Neonazis

Bretzenheim Die im August in Bad Kreuznach gegründete 15 Mitglieder zählende „Antifaschistische Aktion“ hatte für den gestrigen Volkstrauertag zum Gedenken ans Bretzenheimer Mahnmal „Feld des Jammers“ aufgerufen.

120 Gleichgesinnte kamen, aber auch 83 von der NPD mobilisierte Rechte. 200 Polizisten hielten beide Gruppen voneinander getrennt. Die Bundesstraße 48 war den.

ganzen Nachmittag für den Durchgangsverkehr gesperrt. Aus den Großräumen Worms, Alzey, Idar-Oberstein, Zweibrücken und Wiesbaden waren Antifaschisten angereist und damit dem Aufruf ihrer Bad Kreuznacher Freunde gefolgt. Gemeinsam traten sie am „Feld des Jammers“ bei Bretzenheim NPD-Mitgliedern und -Sympathisanten entgegen.

„Einige Gewaltbereite sind durchaus darunter“, meinte ein Polizist. Die Gruppe formierte sich unter den Augen der Polizei aus Richtung Bretzenheim kommend. Die NPDler wurden vom Mitfahrerparkplatz der Bundesstraße 48 aus, ebenfalls von der Polizei begleitet, für ein zehnminütiges Gedenken ans Mahnmal vorgelassen. (nn)

Mehr dazu im Oeffentlichen Anzeiger vom 16. November

So, 15. Nov. 2009, 20:32 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet