pic Zählpixel

Wie krank ist die medizinische Versorgung im Kreis Altenkirchen?

Kreis Altenkirchen Der Inneren und der Intensivstation des Wissener Krankenhauses droht das Aus, den Notarztstandorten Altenkirchen und Wissen ebenso. Außerdem gehen viele niedergelassene Ärzte in den kommenden Jahren in Pension - ohne dass es für sie einen Nachfolger gibt.

Der Gesundheitszustand der medizinischen Versorgung im Kreis Altenkirchen ist nach Einschätzung vieler Ärzte und Patienten sehr kritisch. Und Besserung ist momentan noch nicht in Sicht.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochausgabe der Rhein-Zeitung für den Kreis Altenkirchen.

Di, 17. Nov. 2009, 16:43 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet