pic Zählpixel

Baum verhindert Sturz in Tiefe Im Gründelbachtal in St. Goar wäre fast ein schlimmes Unglück passiert

St. Goar Ein Unfall im Gründelbachtal bei St. Goar hätte fast mit einem Sturz in 80 Meter Tiefe geendet. Wie die Bopparder Polizei mitteilte, hatte der Fahrer eines Pkw am Montag gegen 2 Uhr morgens auf dem Waldweg die Kontrolle über das Auto verloren. Nur durch einen Baum, an dem der Pkw hängen blieb, wurde ein folgenschwerer Sturz die Böschung hinunter verhindert.

Der Fahrer hatte sich zunächst, ohne die Polizei zu informieren, davongemacht. Als er Stunden später ermittelt wurde, roch der Mann noch nach Alkohol. Blutprobe und Führerscheinentzug folgten. Der Pkw konnte nur durch den gemeinsamen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren St. Goar und Oberwesel mithilfe von Greifzügen geborgen werden, da eine Befahren des Waldweges mit den schweren Einsatzfahrzeugen nicht möglich war, berichtet die Polizei weiter.

Mo, 16. Nov. 2009, 19:12 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet