pic Zählpixel

Vom Keltendorf nach Las Vegas

Idar-Oberstein Die Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die Schmuckindustrie und die Geschichte derselben im Idarbachtal - einen 2000 Jahre umfassenden Bogen, verknüpft mit vielen Seitenhieben auf die aktuelle Kommunalpolitik, bietet der neue IKG-Lokalschwank „Miese, Mautze, Machenschafte oder Roolische Zeete“.

In diesem Jahr zeigen die Autoren um IKG-Urgestein Manfred Dupré und Regisseur Wolfgang Schapperth in der fast ausverkauften Heidensteil-Narrhalla die Ursprünge der Schmuckindustrie auf - und die liegen im keltischen Dörfchen Idarum. Das erinnert ein wenig an das von den Römern noch nicht besetzte Kleinbonum im benachbarten Gallien. Ähnlichkeiten sind aber rein zufällig, und „Achatnix“ Alexander Stöckle und „Onix“ (köstlich: Thomas Saam) hatten wohl auch bloß ein Faible für den gleichen Herrenausstatter wie Asterix und Obelix.

Mehr dazu in der Montag-Ausgabe der Nahe-Zeitung.

So, 15. Nov. 2009, 14:51 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet