pic Zählpixel

Mancherorts hat Feuerwehr kaum Nachwuchs

Rhein-Lahn Obwohl die Feuerwehren im Rhein-Lahn-Kreis über 3111 aktive Mitglieder verfügen, gibt es Regionen, in denen der Nachwuchs fehlt.

Landrat Günter Kern sieht vor allem im Einrich viele weiße Flecken auf der Landkarte, wie der bei der Versammlung des Kreisfeuerwehrverbandes in Bogel sagte. Der Kreis unterstützt die Wehren im kommenden Jahr mit 1,6 Millionen Euro.

Mehr lesen Sie in der Dienstagausgabe der Rhein-Lahn-Zeitung.

Mo, 16. Nov. 2009, 17:30 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet