pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Bauen & Wohnen     » News     » Mietrecht     » Haushalts-Tipps

Weihnachtsbaumständer mit Seilzugtechnik sicherer

Berlin Weihnachtsbaumständer mit Flügelschrauben bieten dem Baum häufig keinen festen Halt.

Sie sind oft zu klein und zu leicht, um ihn zu halten. Darauf weist die Aktion Das Sichere Haus (DHS) in Berlin hin.

Besser geeignet seien Weihnachtsbaumständer, die durch eine Seilzugtechnik und einen Wassertank das Umkippen verhindern. Dabei werden Modelle mit Ein-Seil- oder Vier-Seil-Technik unterschieden.

Die Einseil-Lösung ist leicht zu bedienen: Der Baum wird senkrecht in den Ständer gesetzt, fest auf den Mitteldorn gedrückt und mit Hilfe eines Fußpedals durch Auf- und Abbewegungen festgespannt. Die Spanner legen sich automatisch auch an krumme Stämme passgenau an - so steht der Baum fest und gerade. Die Vier-Seil-Technik ist komplizierter und kann sich an einen unregelmäßigen Stamm nicht anpassen. Die Konstruktion ist daher kippanfälliger, warnt DHS.

Beim Kauf sollte außerdem darauf geachtet werden, dass der Seilzug und das Fußpedal leicht zu bedienen sind. Auch Größe und Standfläche des Ständers müssen zum Baum passen. Das Wasserreservoir sollte einen gut sichtbaren Wasserstandanzeiger haben, damit nichts überläuft.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen