pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Herbstimpressionen: Fotografieren mit dem Scanner

Frankfurt/Main Wer das Fotografieren mit dem Scanner für sich entdeckt hat, dürfte immer wieder darauf zurückgreifen. Denn die Ergebnisse faszinieren und sind oft einfach verblüffend.

Für die «Scanart» bieten sich Flachbettscanner mit abnehmbarem Deckel an. Mit ihnen lassen sich auch dreidimensionale Gegenstände einscannen, erläutert die Fotoindustrie.

Das Prinzip von «Scanart» ist einfach: Die Objekte wie Blätter, Kastanien oder auch Eicheln werden auf die Glasplatte des Scanners gelegt. Bei rauen Gegenständen ist darauf zu achten, dass durch das Hin- und Herschieben beim Positionieren die Glasplatte nicht beschädigt wird. Bleibt der Deckel des Scanners offen, liegt ein schwarzer Hintergrund vor. Dieser ist einheitlich, wenn der Raum abgedunkelt ist.

Eine andere Möglichkeit, Streu- und Umgebungslicht auszuschließen, ist das Abdecken mit Stoff oder bei flachen Gegenständen mit Papier. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, damit die Motive auf der Glasplatte nicht verschoben werden. Gescannt werden sollte mit mindestens 300 dpi. Dies ergibt je nach Objektgröße Scans mit Dateigrößen zwischen 5 und 10 Megabyte (MB). Ist der Scan fertig, lässt sich das Kunstwerk mit Bildbearbeitungswerkzeugen gegebenenfalls perfektionieren.

Wer sich als «Scanart»-Künstler dem Thema Herbst zuwendet, wird mehr oder weniger zwangsläufig mit Laub arbeiten. Dieses sollte zwischen Papiertaschentüchern getrocknet werden. Positiver Nebeneffekt: Der Schmutz setzt sich auf den Taschentüchern fest, die Glasplatte des Scanners bleibt sauber. Das Laub wird dann auf der Platte arrangiert und die Scansoftware aktiviert. Durch die Option «Voransicht» besteht die Möglichkeit, die Ausrichtung der Blätter zu korrigieren.

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen