pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Partyspiel für Rockfans - «Guitar Hero 5»

Burglendorf Das Konzept ist erfolgserprobt - mittlerweile bringt Activision schon Teil 5 seiner «Guitar Hero»-Reihe auf den Markt.

Neben ein paar neuen Künstlern gibt es auch ein leicht verändertes Konzept.

Das grundlegende Spielprinzip ist zunächst wie bei den Vorgänger-Titeln: Mit Plastik-Instrumenten müssen die Möchtegern-Musiker die durchs Bild fliegenden Noten nachspielen. Neu ist, dass Anfänger und Fortgeschrittene jetzt problemlos gemeinsam spielen können. Denn der Schwierigkeitsgrad lässt sich während des Liedes variieren, Spieler können nach Belieben ein- und aussteigen. Und wenn alle am liebsten das gleiche Instrument wollen, ist auch das künftig möglich. Damit eignet sich «Guitar Hero 5» auch für Partys im Wohnzimmer.

Insgesamt stehen 85 Songs zur Auswahl. Neben Musiklegenden wie David Bowie, Deep Purple oder Bob Dylan sind aktuelle Künstler wie Kings of Leon, Coldplay oder die Beastie Boys dabei. Neu zur Auswahl stehen auch Künstler wie Elliot Smith, The Bronx oder Tom Petty.

Weitere Informationen zum Spiel: www. gh5.guitarhero.com Infos zum Spiel «Guitar Hero 5», Musikspiel für Xbox 360, Playstation 3 und Nintendo Wii; produziert von Neversoft, veröffentlicht von Activision; freigegeben ab 12 Jahren; Erscheinungstermin: 19. September.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen