pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Ausländische Mails filtern und löschen

Meerbusch Wenn E-Mails in exotischen Sprachen im Postfach landen, ist fast immer unerwünschte Werbung im Spiel.

Selbst Spamfilter können dieses Übel kaum verhindern, besonders wenn die eingehenden Nachrichten in fremden Sprachen formuliert sind.

Mit einem Kniff lassen sich Nachrichten im Fremdsprachen automatisch aus dem Verkehr ziehen. Bei Windows Mail im Menü «Extras» den Befehl «Junk-E-Mail-Optionen» aufrufen. Dann ins Register «International» wechseln und dort auf die Schaltfläche «Liste blockierter Codierungen» klicken. Im folgenden Fenster diejenigen Zeichencodierungen (und damit Sprachen) auswählen, die blockiert werden sollen. Etwa «Chinesisch vereinfacht», «Chinesisch traditionell» und «Kyrillisch». Nun noch ein Klick auf OK, dann landen künftig Mails mit chinesischen und kyrillischen Zeichen konsequent im Spam-Ordner «Junk-E-Mail».

Mehr Computer-Tipps: www.schieb.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen