pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Mavericks und Nowitzki siegen in Milwaukee

Milwaukee Dirk Nowitzki war der «Glücksbringer» für seine Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA. Ein spektakulärer Wurf aus sechseinhalb Metern bescherte den Texanern mit der Schluss- Sirene das 115:113 nach Verlängerung bei den Milwaukee Bucks.

«Das war wirklich ein Glückswurf, aber den brauchten wir unbedingt», jubelte Nowitzki, der mit 32 Punkten und elf Rebounds einmal mehr der überragende Mann seiner Mavericks war. Die «Mavs» bleiben mit dem achten Saisonsieg auf Platz zwei der Western Conference.

«Als der Ball meine Hand verließ , dachte ich, der geht direkt rein», meinte der 31-Jährige, der zum elften Mal Spieler der Woche in der Western Conference wurde, Und irrte. Der Ball landete auf dem Korbring, ehe er im hohen Bogen doch den Weg durchs Netz fand. «Der Ball schien ja ewig in der Luft zu sein», sagte Nowitzki. Der Erfolg hatte auf Messers Schneide gestanden. Drei Sekunden vor Schluss scheiterte Milwaukees Brandon Jennings beim Stand von 113:113 mit einem Drei-Punkte-Wurf. Dallas fehlte in der zweiten Halbzeit Shawn Marion wegen einer Knöchelverletzung.

Auch die Atlanta Hawks benötigten die Verlängerung, um sich 99:95 gegen die Portland Trail Blazers durchzusetzen. Joe Johnson gefiel mit 35 Punkten. Rasheed Lewis war erstmals nach seiner Sperre von zehn Spielen wegen erhöhter Testosteron-Werte wieder für Orlando Magic auf dem Parkett. Beim 97:91 gegen die Charlotte Bobcats erzielte er zehn Punkte.

Kurz war das Engagement von Iverson in Memphis. «Wir sind zu einer beiderseitigen Übereinkunft gekommen, den Vertrag mit Allen aufzulösen, damit beide Seiten vorankommen», sagte Grizzlies-Manager Chris Wallace in einer Pressekonferenz. Der als Exzentriker geltende Iverson hatte am 10. September einen Einjahresvertrag unterschrieben. Wegen einer Verletzung verpasste er die Vorbereitung und die ersten drei Punktspiele. Zuletzt kam er nur als Einwechselspieler zum Zug.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
RZ-Blog