pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Donnerstag, 19.11.
wolkig
8°C – 13°C
Freitag, 20.11.
wolkig
9°C – 15°C
Samstag, 21.11.
wolkig
10°C – 12°C
Sonntag, 22.11.
regenschauer
5°C – 11°C

Im Tagesverlauf immer freundlicher

Rheinland-Pfalz-Wetter Anfangs halten sich noch zahlreiche Wolken, im Laufe des Tages lockert es verbreitet auf. Bei 9 bis 13 Grad zeigt sich dann häufig die Sonne. Der Wind weht dazu meist mäßig, in den höheren Lagen auch frisch aus südlichen Richtungen. Nachts klart es gebietsweise auf.

Am Freitag ist es erneut recht freundlich. Bei wechselnder Bewölkung steigen die Temperaturen auf 15 Grad. Am Samstag ziehen dann immer mehr Wolken heran, es bleibt aber noch bis zum Abend trocken. Am Sonntag muss dann wieder mit Regengüssen gerechnet werden.

Deutschlandwetter Morgendliche Nebelfelder lösen sich nur recht zögernd auf. Anschließend lässt sich zwischen lockeren Wolken auch mal die Sonne blicken. Im Norden fällt dagegen etwas Regen, im Laufe des Nachmittags bleibt es aber auch hier zunehmend trocken. Die Höchstwerte bewegen sich dann zwischen 6 und 15 Grad. Der Wind aus Süd bis Südwest weht im Norden noch frisch oder stark, im Süden schwach bis mäßig.

Am Freitag hält sich gebietsweise Nebel, sonst zeigt sich häufig die Sonne. Am Abend ziehen im Westen Schauer heran. Die Temperaturen steigen auf 9 bis 16 Grad.

Europawetter Ein Sturmtief zieht über Nordosteuropa ab, und so setzt sich im Tagesverlauf in weiten Teilen Mitteleuropas wieder Hochdruckeinfluss durch. In Tälern und Niederungen bleibt es dann neblig, sonst zeigt sich die Sonne. Nur im Nordosten Polens bringt eine Warmfront noch etwas Regen. Im östlichen Mittelmeerraum bleibt es dagegen den ganzen Tag sonnig. Weiter westlich ziehen immer wieder dichte Wolkenfelder vorüber. An der spanischen Küste sind Schauer möglich.

Biowetter Zurzeit hat das Wetter einen positiven Einfluss auf unseren Organismus. Ein ruhiger und tiefer nächtlicher Schlaf wird begünstigt. Positive Folgen sind geistige Frische, ein hohes Leistungsvermögen und gute Laune. Lediglich die feuchte Nebelluft kann Asthmatikern in den Morgenstunden Probleme bereiten.

Pollenflug Aufgrund der fortgeschrittenen Jahreszeit gibt es keinen Pollenflug mehr.

Wetterlexikon Talnebel: Darunter versteht man einen Abkühlungsnebel, der von der Höhe aus gesehen nur in Tälern und Mulden vorkommt. Dort besteht für die durch nächtliche Ausstrahlung sich abkühlende Luft keine Ausweichmöglichkeit. Talnebel beobachtet man vor allem im Herbst in Flusstälern und in den Mittelgebirgstälern.

Gartentipps Obst einlagern: Geerntet wird, wenn sich die Frucht leicht vom Gehölz lösen lässt. Über längere Zeit lagerfähig sind immer nur Früchte ohne Verletzungen und Druckstellen. Als Lagerraum kommt ein kühler, frostfreier Raum in Frage. Vorteilhaft ist eine Temperatur unter 8 Grad und eine hohe Luftfeuchtigkeit.

WetterKontor für RZ-Online