pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Donnerstag, 26.11.
bedeckt
8°C – 11°C
Freitag, 27.11.
regenschauer
6°C – 10°C
Samstag, 28.11.
regenschauer
6°C – 9°C
Sonntag, 29.11.
regenschauer
6°C – 11°C

Viele Wolken, nur örtlich etwas Regen

Rheinland-Pfalz-Wetter Der Tag beginnt zum Teil noch freundlich, später werden die Wolken dichter, dann kann es hier und da auch Regentropfen geben. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen 7 und 11 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch, in den höheren Lagen frisch bis stark aus Südwest.

Am Freitag sind Regenwolken unterwegs, später scheint gelegentlich die Sonne hervor. Die Temperaturen steigen bis zur 10-Grad-Marke. Auch das Wochenende zeigt sich wechselhaft mit weiteren Schauern bei 9 bis 11 Grad. Die neue Woche startet regnerisch.

Deutschlandwetter Mal überwiegen Wolken, mal scheint auch die Sonne hervor. Regentropfen fallen dabei nur sehr vereinzelt. Nur im Nordwesten ist es verbreitet stärker bewölkt oder auch wolkenverhangen mit gelegentlichen kräftigen Schauern oder auch ein paar Gewittern. Die Temperaturen steigen auf 8 bis 13 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch, an der Nordsee und auf den Bergen auch stürmisch aus Südwest.

Am Freitag halten sich im Norden Schauer und Gewitter. Sonst ziehen von West nach Ost Regenwolken. Die Höchstwerte liegen zwischen 7 und 12 Grad.

Europawetter Ein Tief vor der norwegischen Küste schickt in den Nordwesten und Norden Mitteleuropas Regen- und Schauerwolken. Hier und da kommt auch mal ein Gewitter hinzu. Sonst ist es wechselnd wolkig mit nur wenigen Regenschauern. Auch in West- und Südwesteuropa zeigt sich das Wetter wechselhaft. Zwei Hochdruckgebiete sorgen von Tunesien über Süditalien bis zum Schwarzen Meer nach örtlichem Frühnebel für zahlreiche Sonnenstunden und nur lockere Wolkenfelder.

Biowetter Heute sollten sich Personen mit Erkrankungen im Herz-Kreislaufbereich schonen. Beschwerden, die durch rheumatische Erkrankungen hervorgerufen werden, sind zurzeit verstärkt. Aufgrund des Wetters fühlt man sich schnell müde. Dadurch ist die Leistungsfähigkeit herabgesetzt. Auch Operationsnarben machen sich vielfach bemerkbar.

Pollenflug Aufgrund der fortgeschrittenen Jahreszeit gibt es keinen Pollenflug mehr.

Wetterlexikon Meeresströmung: Kontinuierlicher Transport von Wassermassen als Folge äußerer Kräfte (Wind, Luftdruckverteilung) oder innerer Kräfte (Dichte- und Niveauunterschiede verschiedener Wassermassen). Sie werden durch die ablenkende Kraft der Erdrotation (Corioliskraft) und durch Reibung beeinflusst. Entsprechend der Herkunft unterscheidet man kalte und warme Meeresströmungen.

Gartentipps Sumpfschwertlilien: Noch können Sumpfschwertlilien gepflanzt werden. Sind schon einige Pflanzen im Garten vorhanden, können sie nach etwa drei Jahren aufgeteilt und wieder gepflanzt werden. Ein kalkfreier, lehmiger Gartenboden, im Winter trocken, im Sommer feucht, eignet sich für diese Lilienart.

WetterKontor für RZ-Online