Die Koblenzer Uni-Studenten haben mit großer Mehrheit beschlossen, sich damit den allgemeinen Studentenprotesten anzuschließen und zu streiken. mehr Infos und Video von "laufenden" Studentenaktionen Fotos: Katrin Steinert
Die Studenten treten mit ihrem Streik für bessere Studienbedingungen ein.
Seitdem belagern sie den größten Hörsaal an der Koblenzer Uni, den Audimax.
Der Audimax wird damit zur Lebensstätte.
Es wird gegessen...
...und getrunken,...
...diskutiert und entspannt.
Einige der Studenten haben sogar ihr Nachtquartier im Hörsaal aufgeschlagen, um ihrem Anliegen Nachdruck zu verleihen.
Am ersten Abend im besetzten Audimax haben die Studenten beschlossen, den Streik nicht nur am Campus zu thematisieren, sondern auch auf die Straße zu gehen.
Groß wurde auf einer Folie im Hörsaal und per Kurzmittelungsdienst Twitter im Internet auf den Studentenlauf am Donnerstag um 12 Uhr hingewiesen.
Tatsächlich kamen aber nur fünf Laufwillige zusammen.
Egal: "Wir wollen den Koblenzern zeigen, dass wir streiken", erzählt Richard Kochanetzki.
Der 24-Jährige hat den Lauf organisiert und hofft, in den nächsten Tagen und kommende Woche weitere Studenten auf die Beine zu bringen.
Bis dahin will Kochanetzki immer wieder das Unigelände verlassen und mit seiner Gruppe durch die Koblenzer Innenstadt joggen.
Vorherige Bilder
Weitere Bilder
26. November 2009