Großeinsatz der Feuerwehr in Linz: Am Montagnachmittag brannte ein Haus in der Linzer Innenstadt, in dem ein Raumausstatter seine Werkstatt hat.
Löschgruppen mit 120 Kräften aus allen Teilen des Landkreises sind im Einsatz, um den Brand unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen auf das benachbarte Fachwerkhaus zu verhindern.
Das erste und zweite Obergeschoss sind bereits völlig ausgebrannt.
Bislang ist bekannt, dass es zwei Verletzte gab: unter anderem der 27-Jährige, der das Feuer entdeckt hat und löschen wollte.
Unbewohnbar ist derzeit auch das Nachbarhaus, das wegen der Löscharbeiten unter Wasser steht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Vorherige Bilder
Weitere Bilder
30. November 2009