pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Hintergrund: IT-Technik - eine Schlüsselbranche

Hamburg Der Begriff Informationstechnik (IT) umfasst alle möglichen Systeme und Geräte zur Herstellung und elektronischen Übertragung von Informationen und Daten.

Um sogenannte neue Medien wie Internet und Mobilfunk einzuschließen, sprechen Experten von der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT oder auch ITK). Da Unternehmen wie Privatleute auf IKT-Produkte und -dienstleistungen angewiesen sind, kommt der Branche eine Schlüsselfunktion zu.

Die IKT-Branche umfasst nach der Definition des statistischen Bundesamtes «alle Einrichtungen, die unter Menschen die Übertragung oder den Austausch von Informationen in digitalisierter Form und auf elektronischem Wege ermöglichen». Dabei werden zwei Wirtschaftszweige unterschieden: die Warenproduktion von IKT (beispielsweise die Herstellung von Computern und Elektrokabeln sowie die Rundfunk-, Fernseh- und Nachrichtentechnik) und IKT-Dienstleistungen (Telekommunikationsdienstleistungen, Datenverarbeitung und Datenbanken).

Die globale Finanz- und Wirtschaftskrise hat auch die IKT-Branche getroffen. Für das laufende Jahr rechnet der Branchenverband Bitkom in Deutschland mit einem Umsatzrückgang von 2,5 Prozent auf rund 142 Milliarden Euro. Für 2010 wird ein Wachstum von 0,1 Prozent erwartet. Derzeit sind rund 830 000 Menschen in der Branche beschäftigt.

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen