pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Buch


Reiz liegt (auch) in der Perpektive: Mittelrhein in Luftbildern erleben

Koblenz Manchmal muss man sich ein wenig entfernen, um den Reiz des Unmittelbaren erfassen zu können.

Bewegt man sich zum Beispiel am Mittelrhein auf dem Boden, zwischen Bundesstraße und Bahndamm, könnte man zum Schluss kommen, das Signet „Weltkulturerbe“ ist mehr ein Versprechen auf die Zukunft oder eine Erinnerung an die Vergangenheit als ein nachvollziehbares Gütesiegel für die Gegenwart. Das ändert sich gründlich, wenn man in einem Fluggerät sitzt und diese herrliche Landschaft von oben betrachtet. Für alle, die über kein Fluggerät verfügen, gibt es den Luftbildatlas Weltkulturerbe Oberer Mittelrhein.

Die Fotos von Philipp Meuser stellen Burgen und Ruinen im Mittelrheintal vor – meist in der Totalen, oft in interessanten Perspektiven. Dazu gibt es Texte von Ansgar Oswald, architektonische Erläuterungen und Grundrisse. Eingebettet sind die Burgen in eine saftig grüne Sommerlandschaft. Alleine schon deshalb bekommt man beim Blättern Lust, die Wanderstiefel zu schnüren.

Tim Kosmetschke

Luftbildatlas Oberer Mittelrhein, erschienen bei DOM Publishers; 152 Seiten im Großformat; 48 Euro.

RZO