pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Montag, 14.12.
wolkig
-4°C – 2°C
Dienstag, 15.12.
wolkig
-6°C – 1°C
Mittwoch, 16.12.
wolkig
-7°C – 0°C
Donnerstag, 17.12.
wolkig
-9°C – -2°C

Teils sonnig, teils ein paar Wolkenfelder

Rheinland-Pfalz-Wetter Zum Teil überwiegt Sonnenschein, dann tauchen auch mal lockere Wolkenfelder auf. Es bleibt trocken. Die Höchsttemperaturen steigen auf minus 2 bis plus 2 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus Ost bis Nordost. In der Nacht ist es klar oder locker bewölkt. Die Temperaturen gehen auf minus 3 bis minus 6 Grad zurück.

Am Dienstag wechseln sich Sonne und Wolken ab, dabei bleibt es überwiegend trocken. Der Mittwoch bringt wenig Änderung bei dem ruhigen Wetter. Am Donnerstag steigt nur in Richtung Südosten das Schneerisiko ein wenig an. Der Freitag präsentiert sich meist sonnig. Es wird immer kälter.

Deutschlandwetter Im Laufe des Tages scheint verbreitet immer wieder die Sonne. Östlich der Elbe halten sich noch dichtere Wolkenfelder, und es fallen ein paar Schneeflocken oder Schneegriesel. Aber auch in Alpennähe sind mehr Wolken unterwegs. Die Temperaturen steigen im Norden bei einem schwachen bis mäßigen Wind aus unterschiedlichen Richtungen auf 0 bis 4 Grad und im Süden bei einem mäßigen bis frischen Ostwind auf minus 5 bis 0 Grad.

Der Dienstag bringt bei minus 5 bis plus 4 Grad locker bis wechselnd bewölktes Wetter, wobei in Sachsen und Thüringen ein paar Schneeflocken hinzukommen.

Europawetter Zwischen zwei Tiefdruckgebieten im Norden und einem weiteren Tiefdruckgebiet über dem Mittelmeer herrscht in Mitteleuropa verbreitet ruhiges Wetter mit zum Teil frostigen Temperaturen. Dagegen fallen von Gibraltar bis Griechenland immer wieder zum Teil kräftige Regengüsse mit Blitz und Donner. Am östlichen Mittelmeer ist es etwas freundlicher. Über Skandinavien fallen in kalter Luft hier und da Schneeschauer.

Biowetter Zurzeit fühlen sich die meisten Menschen wohl und sind ausgeglichen, denn die Wetterlage hat vor allem auf Herz und Kreislauf einen positiven Einfluss. Dadurch wird die körperliche Leistungsfähigkeit gesteigert. Am Morgen können Asthmatiker jedoch aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit und der niedrigen Temperaturen unter Atembeschwerden leiden.

Pollenflug Aufgrund der fortgeschrittenen Jahreszeit gibt es keinen Pollenflug mehr.

Wetterlexikon Weihnachtsbaum: Viele Christbaumständer haben ein Gefäß, um den Weihnachtsbaum in Wasser zu stellen und das Nadeln hinauszuzögern. Leichter als klares Wasser wird von dem Tannenbaum ein 50:50 Gemisch aus Wasser und Glyzerin aufgesogen. Glyzerin erhält man in Apotheken.

Gartentipps Weihnachtskaktus: Diese beliebte und weitgehend schädlingsresistente Zimmerpflanze stammt ursprünglich aus dem brasilianischen Regenwald. Der Weihnachtskaktus bevorzugt halbschattige, feucht-warme Standorte. Von Juli bis August sollte er nicht gegossen werden. Ab Herbst bekommt er etwas, und wenn sich Knospen bilden mehr Wasser.

WetterKontor für RZ-Online