pic Zählpixel

Gemeinde muss den Sparstrumpf plündern

Kasbach-Ohlenberg. Der Haushalt der Gemeinde Kasbach-Ohlenberg bleibt im laufenden Jahr noch halbwegs verschont von den Auswirkungen der Finanzkrise. Statt eines möglichen Fehlbetrags schreibt Kämmerer Wolfgang Faßbender der Kommune im Nachtrag einen um 19 500 Euro höheren Überschuss in den Ergebnishaushalt.

Dem stehen allerdings höhere Ausgaben gegenüber, für die die Gemeinde ihre Rücklagen antasten muss. Dennoch zeigten sich alle Fraktionen einverstanden mit dem Zahlenwerk und erteilten dem Nachtragshaushalt einhellig ihre Zustimmung.

Mehr dazu lesen Sie in der Dienstagausgabe der Linzer Rhein-Zeitung.

Mo, 14. Dez. 2009, 16:50 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet