pic Zählpixel

Rennerod: Konzept für Pfarrheim bejaht

Rennerod Der Stadtrat von Rennerod hat in seiner jüngsten Sitzung bei drei Enthaltungen einen Planentwurf für den Neubau des Pfarrheims anerkannt und einem vorgelegten Finanzierungskonzept einmütig zugestimmt. Die geschätzten Gesamtkosten für den Neubau belaufen sich auf rund 800 000 Euro. Nach derzeitigem Planungsstand hätte die Stadt im Rahmen des Gesamtprojektes einen Kostenanteil von 152 000 Euro zu tragen.

Das Gesamtkonzept „St.-Hubertus-Platz“ inklusive der erforderlichen Baumaßnahmen im Wasserbereich wurden vorgestellt. In einem weiteren Schritt präsentierten die Planer den Entwurf „Pfarrheim“. Geplant ist ein dreiteiliges Gebäude vis-à-vis der Kirche, für das eine Grundfläche von rund 645 Quadratmetern benötigt wird.

Mehr dazu in der Mittwochsausgabe der Westerwälder Zeitung.

Di, 15. Dez. 2009, 12:23 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet