pic Zählpixel

Ehrung für Ottoturm-Helfer

Kirchen Über eine Spende von 2700 Euro freuten sich am Samstag die „Freunde des Ottoturms“. Damit sei der „Verein zum Erhalt kulturhistorischer Stätten der Stadt Kirchen“ seinem Ziel, das Wahrzeichen der Stadt am Druidensteig wieder neu zu errichten, einen großen Schritt näher gekommen, betonte Vorsitzender Jens Nettelrodt. Die „lieben Retter“ waren diesmal 20 Privatleute, Vereine und Geschäftsleute, die sich beim Kirchener Stadtfest für das Projekt stark gemacht hatten.

Mehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe der Rhein-Zeitung für den Kreis Altenkirchen.

So, 13. Dez. 2009, 17:15 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet