pic Zählpixel

Kreis-Verschuldung wächst auf 76 Millionen Euro an

Kreis Birkenfeld Zum achten Mal in Folge hat der Kreistag gestern Nachmittag einen defizitären Haushalt verabschiedet. „Ein Haushaltsausgleich aus eigener Kraft ist schon lange nicht mehr möglich“, verwies Landrat Axel Redmer auf die weiter anwachsenden Kosten im Jugend- und Sozialbereich und die „von oben“ diktierten Pflichtaufgaben. „Unsere gesamten Einnahmen reichen heute schon nicht mehr, um auch nur den Bereich Jugend und Soziales abzudecken“, erläuterte Redmer.

Nach minus 9,7 Millionen Euro in 2008 und minus 9,9 Millionen im laufenden Haushaltsjahr wird das Defizit 2010 bei satten 12,9 Millionen Euro liegen. Wenn kein Wunder passiert werden die Schulden des Kreises, die mit dem Etat 2010 rund 76 Millionen betragen, sich bis 2012 auf mehr als 100 Millionen Euro summiert haben.

Mehr in der Dienstag-Ausgabe der Nahe-Zeitung.

Mo, 14. Dez. 2009, 16:55 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet