pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Mercedes E-Klasse Cabrio bekommt «Aircap»

Stuttgart Das neue Cabrio der E-Klasse von Mercedes bekommt ein «Aircap», das Fahrten bei offenem Dach selbst im Winter ermöglichen soll.

Der Viersitzer wird mit einem Windschott zwischen den Rücksitzen und einen Windabweiser am Rahmen der Frontscheibe ausgeliefert.

Das teilt der Hersteller vor der Weltpremiere auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (16. bis 24. Januar) mit. Beide fahren auf Knopfdruck aus und reduzierten neben dem Lärm die Turbulenzen im Innenraum deutlich. So entsteht eine Art «Warmluftsee».

Das etwa handbreite Luftleitsystem ist nach Worten von Sprecher Norbert Giesen im Zusammenspiel mit dem Heckschott wirkungsvoller als ein konventionelles, hinter den Vordersitzen montiertes Windschott. Außerdem funktioniere es im Gegensatz zu den bisherigen Lösungen auch bei besetzter Rückbank. Kombiniert wird das aufpreispflichtige System grundsätzlich mit der Nackenheizung «Airscarf», die in den Rücklehnen der Vordersitze eingebaut ist und sowohl Fahrer als auch Beifahrer, ihrem Namen entsprechend, einen warmen «Luftschal» um den Hals legen soll.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen