pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Tiere       » News         » Tipps zur Tierhaltung

Experte: Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

Augsburg Tiere gehören nicht unter den Christbaum. Katze, Kanarienvogel oder Hund eigneten sich nicht zum Weihnachtsgeschenk, sagte der Vorsitzende des Augsburger Tierschutzvereins, Heinz Paula, zum bevorstehenden Weihnachtsfest.

Er rät allen Eltern, erst nach der Hektik und dem Trubel der Weihnachtsfeiertage in ein Tierheim zu gehen und sich nach einem passenden Haustier umzusehen. «Kinder müssen sich ein Bild von einem Tier machen, bevor es ins Haus kommt», sagte Paula. Viele an Weihnachten verschenkte Tiere landeten oft wieder im Heim.

Paula wies darauf hin, dass mit einem Tier viele Umstände verbunden sind. «Die zunächst putzigen Tierchen brauchen viel Pflege und Auslauf, Tierarztkosten sind teuer und können zu einer Belastung werden, ein erster Streichelkontakt im Tierheim sollte abklären, ob in der Familie eventuell eine Allergie gegen Tiere vorliegt.» Paula rät dazu, den Erwerb eines Haustieres sorgfältig zu planen, sich beim Tierschutzverein eingehend zu informieren und am besten vorab einmal mit einem tierischen Familienmitglied auf Probe zu wohnen.

«Wir bieten in unserem Verein kostenlose Trainingskurse für das Hundehalten an», sagte Paula. Zusätzlich informiere der Verein über die Besonderheiten und den richtigen Umgang mit Tieren. Tiere und neue Besitzer sollten sich füreinander Zeit zum Kennenlernen nehmen. «Das ist im Trubel der Weihnachtsfeiertage gar nicht möglich und führt nur zu doppeltem Stress für das Tier.»

Paula warnte eindringlich vor exotischen Tiergeschenken wie Schlangen oder Amphibien. Selbst die Haltung eines Aquariums bereite viel Arbeit. Grundsätzlich sollten sich alle Tierfreunde vor der Anschaffung eines Haustieres fragen, welches Tier zu welchen Bedingungen und Kosten infrage komme. «Dazu gehört auch ein Blick in den Mietvertrag, denn viele Vermieter verbieten das Halten von Haustieren», sagte Paula.

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen