pic Zählpixel

Haus Marienhöhe schließt: 35 Mitarbeiter verlieren Arbeitsplatz

Bad Breisig/Waldorf Die Zeiten, in denen das ordenseigene Alten- und Pflegeheim Marienhöhe bei Bad Breisig/Waldorf in Regie der Deutschen Provinz der Schwestern vom Guten Hirten geführt wird, neigen sich dem Ende zu. Zum Jahresende wird das Haus geschlossen. Damit verlieren auch 35 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz.

Mehr als 40 Jahre wurde das Heim von den Schwestern vom Guten Hirten geleitet. 1968 als Ferienhaus für Schwestern gebaut, diente das Anwesen zunehmend als betreutes Wohn- und Pflegeheim mit vollstationärem Pflegebereich. Nur wenige der Mitarbeiter sollen einen neuen Arbeitsplatz in Aussicht haben.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Rhein-Zeitung.

Mi, 16. Dez. 2009, 12:39 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet