pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Wissenschaft

Stuttgarter vermessen längste Höhle Deutschlands

Stuttgart/Berchtesgaden Deutschlands längste Höhle ist die Riesending-Höhle in der Nähe von Berchtesgaden. Das haben Forscher aus Stuttgart herausgefunden.

Ihnen gelang es, die mit einem Höhenunterschied von 1058 Metern auch tiefste Höhle Deutschlands auf knapp 13 Kilometern Ganglänge zu vermessen. Die Riesending-Höhle auf dem Berchtesgadener Untersberg übertreffe damit den bisherigen Spitzenreiter um mehr als zwei Kilometer, gab die Arbeitsgemeinschaft Höhle und Karst Bad Cannstatt bekannt. Bislang galt das Hölloch im Mahdtal an der Grenze zu Österreich als längste Höhle Deutschlands. Die Höhle selbst liegt zwar bereits in Österreich, doch ihr Eingang ist auf deutschem Boden.

Für die Forscher dauert es zwei Tage , an den tiefsten Punkt der Riesending-Höhle zu kommen. Dabei müssen sie enge Canyons und tiefe Seen bewältigen. Laut Meyer warten auf die Forscher vermutlich noch zahlreiche unbegangene Strecken. In der Januar-Ausgabe des Magazins «GEO» sind die aktuellen Forschungsergebnisse nachzulesen.

dpa-infocom