pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Wirtschaft     » Börse     » Fonds

Devisen: Eurokurs unter Druck nach US-Zinsentscheid

NEW YORK - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch nach der Leitzinsentscheidung der US-Notenbank etwas unter Druck geraten. Die europäische Gemeinschaftswährung fiel zuletzt bis auf 1,4505 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,4560 (Dienstag: 1,4541) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,6868 (0,6877) Euro.

Die US-Notenbank signalisierte trotz vermehrter Anzeichen für eine Konjunkturerholung eine Fortführung ihrer Nullzinspolitik. Die wirtschaftlichen Bedingungen erforderten für einen längeren Zeitraum ein außergewöhnlich niedriges Zinsniveau, teilte die Fed mit und beließ den Leitzins zugleich in einer Spanne von 0 bis 0,25 Prozent. Die Fed-Aussage sei alles in allem neutral, sagte Währungsstratege Nick Bennenbroek von Wells Fargo in New York. Die Fed sei inzwischen aber weniger pessimistisch hinsichtlich der Entwicklung der US-Wirtschaft, fügte er an.

dpa-infocom