pic Zählpixel

In der Krise kann Schenken teuer sein

Kreis Neuwied „Heute kaufen, im neuen Jahr abbezahlen“ oder „Kauf drei, zahle zwei“: Der Handel kurbelt das Weihnachtsgeschäft mit solchen Rabattangeboten und Schnäppchen an, denen man kaum widerstehen kann.

Claudia Pauly, Fachteamleiterin für Soziale Dienste bei der Caritas im Kreis Neuwied, und ihre Kolleginnen von der Schuldnerberatung betrachten dies mit Stirnrunzeln. „Wir befürchten, dass sich die finanzielle Situation vieler Menschen durch das Weihnachtsgeschäft verschärfen wird“, sagt Pauly.

Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Linzer Rhein-Zeitung.

Mi, 16. Dez. 2009, 15:11 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet