pic Zählpixel

Parkaktion trickst Unternehmen aus

Rheinbreitbach Es gibt kein Durchkommen für den riesigen Kran, der die Technik für den Mobilfunk-Sendemast auf das Dach der Burg Steineck in der Simrockstraße wuchten soll: Nachbarn und Anwohner haben die Zufahrt über die Rheinblickstraße mit parkenden Autos für den Koloss seit den frühen Morgenstunden blockiert.

Dieser Akt des „zivilen Ungehorsams“, wie die Bürger betonen spielte sich gestern ab. „Wir versuchen hier unsere Möglichkeiten auszuschöpfen, ohne uns strafbar zu machen“, erklären die Beteiligten die Park-Blockade, die auch Ordnungsamt und Polizei auf den Plan ruft. Ortsbürgermeister Karsten Fehr und der erste Beigeordnete Ansgar Federhen sind ebenfalls vor Ort, um zu vermitteln. Mit dem Metermaß überprüfen die Ordnungshüter die Rechtmäßigkeit der Parksituation. Aber der Kran, den das Mobilfunkunternehmen O2 nach Rheinbreitbach geschickt hat, muss schließlich unverrichteter Dinge wieder abziehen.

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagausgabe der Linzer Rhein-Zeitung.

Do, 17. Dez. 2009, 16:42 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet