pic Zählpixel

Bad Kreuznacher Stadtrat beschließt: 243 000 Euro für die Sanierung der Nahebrücke

Bad Kreuznach Einstimmig hat der Stadtrat beschlossen, außerplanmäßig Mittel in Höhe von 243 950 Euro für den Brückenschlag Alte Nahebrücke im städtischen Haushalt 2010 bereitzustellen.

Im nicht öffentlichen Teil der Sitzung wurde das Kreuznacher Ingenieurbüro Verheyen beauftragt, mit der Objekt- und Tragwerksplanung für die Brücke über die Nahe und ebenso für die Brücke über den Mühlenteich zu beginnen.

Damit ist der erste Schritt auf dem Weg zur notwendige Sanierung der Brücke gemacht. Sie soll mit zwei zusätzlichen Pfeilern in der Nahe zur Abstützung erfolgen. Die Kosten für diese beschlossene Sanierungsvariante werden auf etwa 1,4 Millionen Euro geschätzt.

Die jetzt im Haushalt für die Brücke eingestellten Mittel sollen durch Einsparungen bei der Wohnumfeldverbesserung im Bereich Richard-Wagner-Straße gedeckt werden, da die dafür vorgesehenen 330 000 Euro im Jahr 2010 nicht in voller Höhe benötigt werden. (hg)

Mehr dazu im Oeffentlichen Anzeiger vom 19. Dezember

Fr, 18. Dez. 2009, 16:51 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet