pic Zählpixel

Schwan muss Doppelrolle als Bürgermeister und Beigeordneter rechtfertigen

Gebhardshain Im jüngsten VG-Rat musste Bürgermeister Konrad Schwan diverse Anfragen der FWG-Fraktion beantworten. Dabei ging es unter anderem um die tatsächlichen Planungs- und Baukosten für die Sanierung des Rathauses.

Auch wollte die FWG-Fraktion wissen, wie Schwan seine Aufgaben als hauptamtlicher Bürgermeister der Verbandsgemeinde und Kreisbeigeordneter vereinbaren könne.

Mehr dazu lesen Sie in der Samstagsausgabe der Rhein-Zeitung für den Kreis Altenkirchen.

Fr, 18. Dez. 2009, 17:50 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet