pic Zählpixel

Finanzierung für Kunstrasenplatz steht

Katzenelnbogen/Klingelbach Die Finanzierung für die Sanierung des alten Aschenplatzes am Hellenhahn zu einem Kunstrasenplatz scheint zu stehen.

Nun hat auch die Ortsgemeinde Klingelbach einen finanziellen Beitrag zugesagt. 15 000 Euro möchte sie dem TuS Katzenelnbogen/Klingelbach zur Verfügung stellen.

Mehr dazu steht in der Freitagsausgabe der Rhein-Lahn-Zeitung.

Do, 17. Dez. 2009, 13:42 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet