pic Zählpixel

MRZ „checkt“ die Stadtschreiberwohnung

Mainz Über die Stadtschreiberwohnung im „Römischen Kaiser“ ist viel diskutiert worden. Erst kürzlich hat sich Amtsinhaberin Monika Maron beschwert über die wenig anziehende und gewöhnungsbedürftige Unterkunft.

Die MRZ hat jetzt für die Adventsserie „Wir öffnen Türen“ die Probe aufs Exempel gemacht: Küche begutachtet, Bad getestet, Wohnraum besucht.

Mehr dazu am Samstag in der Mainzer Rhein-Zeitung.

Fr, 18. Dez. 2009, 20:16 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet