pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Beim Wintercamping besser mit Propangas heizen

Frankfurt/Main Reisemobil-Fahrer müssen beim Wintercamping ihre Heizung auf den Betrieb mit reinem Propangas umstellen.

Das sonst auch verwendete Butan bleibt bei Frosttemperaturen nicht gasförmig, so dass die Gasheizung nicht funktionieren würde.

Darauf weist der Caravaning Industrie Verband (CIVD) in Frankfurt hin. Vor dem Start in den Winterurlaub sind außerdem ein paar weitere Vorbereitungen zu empfehlen. Zum Aussperren der Kälte eignen sich passgenaue Thermomatten, die nachts vor die Scheiben gehängt werden.

Falls die Wasserversorgung nicht beheizt ist, beugen Heizstäbe oder -bänder dem Einfrieren des Wassertanks vor: Sie werden laut dem Verband an das 12-Volt-Bordnetz angeschlossen und halten Tank und Leitungen frei. Darüber hinaus sollte das Fahrzeug mit Winterreifen ausgerüstet sein. Für den Fall der Fälle gehören Schneeketten mit an Bord.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen