pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Bauen & Wohnen     » News     » Mietrecht     » Haushalts-Tipps

Rendite für Solarstromanlagen weiter hoch

Berlin Die Anschaffung einer Solarstromanlage lohnt sich trotz sinkender Förderung.

Die staatlichen Zulagen nehmen zwar von 2010 an um neun Prozent ab - dafür sind die Anlagen günstiger denn je, berichtet die Stiftung Warentest in Berlin.

Nach Berechnungen der Tester können Eigentümer von Photovoltaikanlagen an Standorten mit durchschnittlicher Sonneneinstrahlung nach einer Laufzeit von 20 Jahren rund sieben Prozent Rendite erzielen.

In sonnigen Regionen seien sogar zweistellige Renditen möglich. Noch besser sind die Erfolgsaussichten für Anlagenbetreiber, die den Solarstrom zum Teil selber nutzen, erläutert die Organisation in ihrer Zeitschrift «test». Für Anlagen, die 2010 in Betrieb gehen, rechne sich die Anschaffung schon ab einem Strompreis von 19,49 Cent pro Kilowattstunde. 2009 habe dieser Wert noch bei 21,49 Cent pro Kilowattstunde gelegen.

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen