pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Beruf & Bildung     » News     » Recht     » Weiterbildung     » Wie werde ich…?

Ordnung auf dem Schreibtisch: Unnötiges wegwerfen

Wohltorf Endlich Ordnung auf dem Schreibtisch schaffen: Das dürften sich viele Büroangestellte zum Jahreswechsel vornehmen.

Es bringt aber nichts, den Arbeitsplatz nur einmal im Jahr zu entrümpeln und solange alles in Ablagen und Schubladen zu stopfen.

Dann quillt der Schreibtisch irgendwann über. Mitarbeiter sollten sich daher angewöhnen, Dinge sofort wegzuwerfen, die sie nicht mehr brauchen, rät die Organisationsberaterin Sophie Babendererde aus Wohltorf in Schleswig-Holstein.

Das erfordere, beim Durchsehen neuer Post und bei erledigtem Papierkram gleich zu entscheiden, was in den Papierkorb kann und was nicht. «Die eine Minute sollte man sich nehmen. Sonst kostet einen das hinterher das Vielfache der Zeit», erläutert Babendererde. Wer das Ausmisten nicht vor sich herschiebt, hat außerdem den Kopf freier. Denn ansonsten plagt Beschäftigte ständig ein schlechtes Gewissen, wenn sich die Akten auf ihrem Schreibtisch stapeln.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen