pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Klangkiste will Lust auf klassische Musik wecken

Köln Fragt der Musiklehrer ab, welche Instrumente zum Symphonieorchester gehören, dürften viele das nervig finden.

Erzählt dagegen ein Profimusiker, wie er früher fasziniert war, wenn sein Opa - auf Omas Wunsch auf dem Klo - Fagott geübt hat, dann ist das schon spannender.

Diesen Aha-Effekt will der WDR in Köln mit der Klangkiste (klangkiste.wdr.de) nutzen: Auf der Webseite erzählen Mitglieder des Symphonie- und des Rundfunkorchesters sowie des Rundfunkchors und der Big Band des Senders über ihre Instrumente beziehungsweise über ihre Stimmlage im Chor.

Ebenso wie der Fagottist versuchen auch die anderen Musiker und Sänger, ihre Arbeit so zu erklären, dass vor allem Kinder, aber auch interessierte Erwachsene am Ende schlauer sind - und dennoch Spaß dabei haben. So veranschaulicht eine Altistin die verschiedenen Stimmen eines Chors mit Hilfe einer Leiter. Und sie erklärt das, was sich beim Singen im Körper abspielt, anhand eines Luftballons.

Beim Erklären bleibt es allerdings nicht, sondern es gibt immer auch Hörbeispiele. Ein Musiker kann schließlich noch so viel über den Klang eines Fagotts schwadronieren - erst wenn er hineinpustet, hat sein Gegenüber wirklich etwas davon. Und genau das ist das Ziel, das der WDR mit der Klangkiste verfolgt: kleinen und auch großen Nutzern Lust auf sogenannte ernste Musik zu machen.

Klangkiste des WDR: klangkiste.wdr.de

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen